Hey , schließe die Übertragung deines Profils von ab

Vervollständige deine Daten und lerne neue Menschen kennen!

Ja, jetzt weiter machen

Immer mehr Frauen verkaufen getragene Unterwäsche im Netz

Ein lukrativer Nebenverdienst, der auch noch Spaß macht



Seit einigen Jahren gibt es im Internet einen neuen Trend, der vor allem Geruchsfetischisten unter den Männern bedient. Frauen nutzen diese Leidenschaft um getragene Unterwäsche an den Mann zu bringen

Selbstvermarktung ist gefragt

Frauen, die auf diese Weise Geld verdienen möchten, müssen natürlich auch ein wenig Reklame machen. Der einfachste Weg führt über die zahlreichen Portale, die sich darauf spezialisiert haben. Doch auch in normalen Datingcommunities kann eine Frau ihr Höschen oder andere Unterwäsche zum kauf anbieten. Gezahlt werden dabei ohne Probleme 25 oder 30 EUR für ein Höschen, dass einen Tag getragen wird. Wenn das Höschen länger am Körper verbleibt, dann steigt auch der Preis. Frauen können sich nicht nur in Communities anmelden, sondern auch Anzeigen im Internet oder in der normalen Tagespresse schalten

Was machen Männer mit diesen Höschen

Der verkauf geht vollkommen anonym über die Bühne. Der Käufer weiß weder die Adresse noch wie die Frau aussieht. Natürlich kann die Frau auch ihr Bild in Anzeigen mit einfließen lassen, was dann nochmals den Preis in die Höhe treibt.
Die Männer, die die Höschen luftdicht verpackt in einer Plastikfolie bekommen, lieben es an den getragenen Höschen zu riechen. Sie haben dabei das Gefühl der Frau ganz nahe zu sein und es erregt sie sexuell sehr stark.
Übrigens scheint diese Vorliebe ein speziell männliches Phänomen zu sein, denn es gibt keine Männer, die für Frauen getragene Unterwäsche anbieten. Falls es doch ein Mann versuchen würde, der könnte damit kein Geld verdienen, denn eine Frau würde niemals an der Unterhose eines Mannes riechen wollen

Tags zum Thema Immer mehr Frauen verkaufen getragene Unterwäsche im Netz

, ,


1 Kommentar

  • jesssy79
    Kommentiert am 07.02.2014 um 09:13

    unglaublich praktisch - kaufen + tragen + nicht waschen sondern weiter verkaufen...

Lust auf über 3 Millionen Sexpartner?

Immer auf dem Laufenden


Aus der Werbung...


Erotiknewsarchiv